• Cpm bei DILAX
    "Dank des Cpm können wir unsere Projekte wesentlich effizienter und transparenter
    planen uns steuern. Die Erfassung und Auswertung von Projekt- und Reisezeiten auf
    Basis unseres Ticketsystems ermöglicht uns, zukünftige Projekte genauer zu
    kalkulieren und die Synchronisierung mit anderen Systemen spart eine Menge Aufwand."
    Patrik Sigrist (Projektleiter | DILAX Intelcom AG | Schweiz)

Eine Lösung auch für KMU

DILAX Intelcom AG

DILAX Intelcom AG, Schweiz

Die DILAX Gruppe entwickelt seit über 20 Jahren Personenzählsysteme für die unterschiedlichsten Anwendungsbereiche.

Zu den Kernprodukten gehören umfassende Systemlösungen für die vollautomatische Fahrgastzählung und Fahrverlaufsanalyse in Bussen und Bahnen. Viele tausend Fahrzeuge unterschiedlicher Bauart sind in weit über 200 Verkehrsunternehmen aus Europa und Nordamerika mit DILAX Systemen ausgestattet. Sitz der Firmenzentrale ist Berlin.

Weitere Tochterunternehmen befinden sich in der Schweiz, Frankreich, Großbritannien, Italien, Kanada und Spanien. Die Mitarbeiterzahl beläuft sich derzeitig auf insgesamt 60 Personen, 15 davon bei der DILAX Intelcom AG in der Schweiz.

Die Zielstellung: Optimierung des Projektgeschäftes

Die DILAX Intelcom AG ist überwiegend im Projektgeschäft tätig. Dabei handelt es sich vor allem um sehr umfangreiche Projekte, mit mehreren Jahren Laufzeit und großen Budgets. Zu den Installationsprojekten kommen die Wartungsprojekte in denen laufende Zählsysteme betreut werden.

Für die Projektdurchführung nutzte die DILAX Intelcom AG ein  Projektmanagementsystem, welches auf verschiedenen Applikationen basierte. Das Unternehmen suchte daher nach einem ganzheitlichen Ansatz, der sowohl die Zusammenarbeit der Mitarbeiter als auch die Einbindung verschiedener Systeme unterstützt und die Optimierung des Projektgeschäfts ermöglicht.

Nachdem die DILAX Intelcom AG 2010 das Quam, ein Geschäftsprozessmanagementsystem der Lintra, implementiert hatte und damit bereits eine SharePoint-Umgebung vorhanden war, entschied sie sich, das gesamte bestehende Projektmanagementsystem ebenfalls in die SharePoint-Technologie zu überführen.

DILAX Intelcom AG Screenshot

Die Umsetzung: schnell und individuell mit Cpm

Cpm bietet die geeignete Plattform, um Projektarbeit in Teams, auch kleiner und mittelständischer Unternehmen, zu vereinfachen. Auf dieser Basis wurden in nur drei Monaten sowohl das Cpm implementiert, mit dem die 15 Mitarbeiter der DILAX Intelcom AG gemeinsam ihre Projekte planen, steuern und dokumentieren, als auch unternehmensspezifische Anpassungen am CPM vorgenommen. Zur Verwendung von externen Daten in den Projekten, wurden Verknüpfungen zu vorhandenen Anwendungen, wie z. B. zu COBRA (CRM-System), geschaffen. Die regelmäßige Synchronisierung der Kunden-, Fahrzeug-, Auftrags-, Software- und Produktdaten mit den externen Systemen spart Arbeitszeit und vermeidet Redundanzen. Es wurde ein Ticketsystem implementiert, mit dem Arbeitspakete detailliert geplant und mit externen Daten verknüpft werden können. In den Tickets werden auch Projekt- und Reisezeiten erfasst, die den Projektleitern als Auswertung in Form von Soll-Ist-Vergleichen zur Verfügung stehen.

Der Nutzen: Gezielte Projektsteuerung mit geringem Aufwand

Das webbasierte Cpm löste das dezentrale Management der Einzelprojekte über verschiedene Systeme hinweg ab. Die Hauptvorteile der Implementierung sind in der Erleichterung der Projektsteuerung und in der Optimierung der Prozesse zu sehen.

Cpm unterstützt nicht nur die Projektarbeit im Team, sondern steigert auch die persönliche Produktivität jedes einzelnen Mitarbeiters. Verschiedene automatisch generierte Auswertungen zur Mitarbeiterauslastung, Ressourcenevaluierung und Projektstatus ermöglichen einen tagesaktuellen Überblick über alle Projekte und eine gezielte Projektsteuerung mit geringem Aufwand. Ebenso können externe Partner direkt an das einzelne Projekt angebunden werden.

DILAX Intelcom AG Screenshot 2