ressourcen

Ressourcenplanung mit CPM und SharePoint

 

Für eine transparente standortübergreifende Projekt- und Ressourcenplanung sollte ein zentrales Werkzeug zur Verfügung stehen, in dem Personen nach Qualifikation und Verfügbarkeit dem Projekt zugewiesen werden, sowie zeitliche Aufwände geplant und die IST-Aufwände reportet werden können.

ressourcenplanung
 

SharePoint als Basis

Mit den im Standard angebotenen Funktionen zur Dokumenten- und Aufgabenverwaltung bietet SharePoint die perfekte Grundlage für ein einfaches Projektmanagement. Die Collaborationsplattform, die gern als konzernweites Intranet genutzt wird, ermöglicht Dokumente zentral abzulegen, gemeinsam zu bearbeiten und unterstützt Projektmanager und Mitarbeiter in ihrer täglichen Arbeit. Die gesamte projektrelevante Kommunikation – ob intern oder extern – kann über Dokumentenbibliotheken eingebunden werden. So erleichtert SharePoint den Wissensaustausch und die Zusammenarbeit in den Projektteams. Auch Mitarbeiter können in SharePoint mit ihrer Ausbildung, Qualifikation und weiteren Metadaten, wie Abteilungszugehörigkeit usw. eingepflegt werden.

 

Ressourcen dem Projekt zuweisen

In Bezug auf die Ressourcenplanung, stößt man mit dem Funktionsumfang von Microsoft SharePoint allerdings schnell an funktionale Grenzen. Dabei wirkt sich ein optimaler Einsatz der Ressourcen nicht nur positiv auf den Erfolg des Projektes sondern auch auf die gesamte Unternehmensperformance aus. Auch das frühzeitige Erkennen von Personalengpässen gibt Ihnen mehr Planungssicherheit in Ihren Projekten. Mit CPM planen Sie Ihre Mitarbeiter in Abhängigkeit von deren Qualifikationen oder der Zugehörigkeit zu Organisationseinheiten. Über eine Kalenderansicht erhalten Sie einen grafischen Überblick über die Verfügbarkeit der einzelnen Mitarbeiter die dem Projekt zugewiesen wurden. Sie erfahren für welche Projekte und Projektaufgaben sie eingeteilt sind und können so ihr eigenes Projekt sinnvoll disponieren.

 

teamauslastungUnter dem Punkt Teamauslastung erkennen Sie auf einem Blick, welche Mitarbeiter zu wieviel Prozent in welchen Projekten involviert sind. Die Darstellung erfolgt übersichtlich pro Kalenderwoche. Die Ressourcenplanung von CPM wird als optionale Komponente angeboten, da sie in der Regel kundenspezifischem Anpassungsbedarf unterliegt. Kontaktieren Sie uns einfach, für weitere Fragen.